Link verschicken   Drucken
 

Pneumatische Pulsationsmassage

Pneumatron 200
Kreislauf bei Muskelverspannungen
Gelenkbeschwerden

Pneumatische Pulsationsmassage

 

Dia Massage gehört zu den ältesten medizinischen Heilverfahren. Auch das Schröpfen mit Schröpfgläsern ist ein traditionelles Verfahren, dass bereits in der Antike und im alten China erfolgreich eingesetzt wurde.

Stefan Deny (1922-1998), Mediziner und Erfinder, verband beide Verfahren in idealer Weise.

 

„Die Pneumatische Pulsationsmassage unterstützt den Körper sehr spezifisch und gezielt bei seinen lebenswichtigen und gesund erhaltenden Ausscheidungsvorgängen. Sie aktiviert die meist stagnierenden körpereigenen Regulationsmechanismen.“

 

Therapie

 

Mit sanftem Druck wird das Gewebe angesaugt und sofort wieder entspannt – 200 mal pro Minute. Dadurch wird die Bewegung sämtlicher Gewebeflüssigkeiten angregt. Insbesondere verstärkt sich die Fließgeschwindigkeit des Blutes und der Lymphe. Die im Gewebe angesammelten Stoffwechselschlacken und Umwelt-schadstoffe werden gründlich gelöst und den Entgiftungs- und Ausscheidungsorganen zugeführt. Es kommt zu einer spürbaren Entlastung des gesamten Organismus. Körpereigene Vitalstoffe, wie Hormone, Vitamine und Mineralien haben „freie Bahn“ zu den Zellverbänden und stehen verstärkt für einen optimalen Stoffwechsel und eine damit verbundene Gesundung zur Verfügung.

 

Anwendung

 

→ bei Migräne, Nackenschmerzen und HWS-Syndrom

→ bei Rückenproblemen und LWS-Syndrom

→ bei Schulterschmerzen

→ bei Gelenkbeschwerden, auch von kleinen Gelenken

→ bei Tennisellenbogen

→ bei Kniearthrose, Hüftgelenkarthrose

→ bei Kniebeschwerden und Fußbeschwerden

→ bei Achillessehnenreizung

→ Gesichtsbehandlung, Haarbehandlung

→ Narbenbehandlung,Lymphdrainage

Therapie bei Kniebeschwerden
Therapie bei Migräne
Therapie bei Rückenschmerzen